APO DIREKT – Innovative Gesundheitsprodukte für Ihre Apotheke
APO DIREKT – Innovative Gesundheitsprodukte für Ihre Apotheke

Wissenschaftliche Studien

Klinikum der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg (D)

Überprüfung von O_PUR zur zusätzlichen Sauerstoff-Abgabe, Prof. Dr. H. Matthys.

Nach 8-10 Inhalationen erhöht sich der Sauerstoff-Partialdruck um 15-20%.

uni-freiburg-neu.pdf
PDF-Dokument [422.8 KB]

Klinik Dr. Anderhub, Lugano (CH)

Klinische Anwendungsbeobachtung mit O_PUR, Dr. H.-P. Anderhub.

Bestätigung der Ergebnisse der Universität Freiburg. Zusätzliche Ergebnisse:
Kein Risiko für Benutzer, keine Überdosierung möglich. (Studie Dr. Anderhub Teil 1)

dr_aderhub_teil1.pdf
PDF-Dokument [2.8 MB]

Klinikum für Neurologie mit Poliklinik, Philipps-Universität Marburg (D)

Titel: "Kopfschmerz lass nach", Verfasser: M. Teepker & K. Schepelmann

Erscheinungsjahr: November 2001

 

Sie haben die Möglichkeit die Studie bei uns anzufordern.

Deutsche Migräne- und Kopfschmerzgesellschaft, Universität Regensburg (D)

Titel: "Verordnung von Sauerstoff zur Akuttherapie einer Cluster-Attacke"

Verfasser: Arne May & Elke Leinisch, Erscheinungsjahr: Februar 2003

 

Die Deutsche Migräne- und Kopfschmerz-gesellschaft rät, sofort nach Beginn einer Kopfschmerz-Attacke mit dem Inhalieren zu beginnen. Es sollte idealer Weise sitzend bei leicht vornüber gebeugter Haltung mit einem Flow von 8 Litern/min über eine Dauer von 15 Minuten durchgeführt und nicht unterbrochen werden. Diese Therapie ist bei rund 70% der Patienten wirksam und häufig sogar erfolgreicher als die Gabe starker Medikamente, deren Wirkung zudem oft erst einsetzt, wenn die Cluster-Attacke bereits vorbei ist. Weiterer Vorteil: Das Inhalieren von Sauerstoff hat keinerlei Nebenwirkungen.

 

Sie haben die Möglichkeit, die Studie bei uns anzufordern.

Lehrstuhl für Kardiologie und Sportmedizin, Deutsche Sportschule Köln (D)

Titel: "Grundlagen für Arbeit, Training und Präventivmedizin", Sportmedizin

Verfasser: Prof. Dr. W. Hollmann, Prof. Dr. T. Hettinger, Prof. Dr. H. Strüder

Verlag: Schanauer Verlagsgesellschaft, ISBN 3-7915-1672-9

Erscheinungsjahr: 1976, 1980, 1990, 2000

 

Die physische Leistungsfähigkeit nach permanenter Zufuhr im Trainingsbetrieb stieg um bis zu 25%.

University of Illinois, Chicago
"Sauerstoff regt Wundheilung an"

Wissenschaftler der University of Illinois in Chicago berichten, dass psychischer Stress die Verheilung offener Wunden um mehr als 45 Prozent verzögert. Durch eine Extra-Sauerstoff Behandlung kann die Wundheilung allerdings beschleunigt werden und tritt wieder normal ein.

wundheilung_mit_sauerstoff.pdf
PDF-Dokument [158.9 KB]

Deutsche Sporthochschule Köln (D)

Zusammengefasst konnte die durchgeführte Studie zeigen, dass durch die kontinuierliche Nutzung von O_PUR während des Stufentests eine Leistungssteigerung im Bereich der 4 mmol Laktat-Schwelle möglich ist. Für die übrigen Parameter konnten tendenzielle Verbesserungen durch die kontinuierliche Atmung von O_PUR während der Ausdauerleistung gemessen werden.

Studien für die deutsche Bundesanstalt für Verkehrswesen

Studien der deutschen Verkehrswacht und vom HUK-Verband für die Bundesanstalt für Verkehrswesen über Unfälle, die durch Einschlafen am Steuer verursacht worden sind. Die wichtigste medizinische Ursache für Übermüdung und damit gesteigerter Einschlafneigung ist "Schlafapnoe", damit werden schlafbezogene Atmungs-Stillstände bezeichnet. Hierbei kann sich der Körper während des Schlafens nicht ausreichend regenerieren. Untersuchungen haben einen klaren Zusammenhang zwischen Schlafstörungen und der Übermüdung am Steuer gezeigt. Nahezu jeder vierte Autobahnunfall mit tödlichem Ausgang wird durch das kurzzeitige Einnicken am Steuer verursacht.

 

Die größten Risiken bestehen:

  • auf der Fahrt zum Arbeitsplatz
  • während der Heimfahrt nach langen Disco-Nächten
  • während langer Autofahrten von und zu den Urlaubszielen

 

Stündliche Verteilung der Unfälle

  • 04:00 Uhr, Anstieg
  • 05:00 Uhr, Hochschnellen
  • 06:00 Uhr, Höchststand
  • 07:00 Uhr, Absinken
  • 08:00 Uhr, fast Minimum

 

Personen mit dieser Krankheit haben ein dreifach höheres Unfallrisiko während des Autofahrens. Diese Personen fallen während des Fahrens 170 mal häufiger in den Schlaf als gesunde Personen (Faktor 3,4 zu 0,02 per 1000 km). Eine erfolgreiche Therapie gegen die Schlafapnoe ist die medizinisch begleitete Verabreichung von Sauerstoff während des Schlafens.

Kontakt

ApoDirekt - IMP GmbH

Osterather Str. 6 M

41460 Neuss

Tel.: +49 (0)2131 4024310

Fax: +49 (0)2131 4024311

Email: info@imp-group.de

Oder nutzen Sie unser Kontaktformular

Unsere Bürozeiten

Montag - Freitag:
08:00 - 16:30 Uhr

Newsletteranmeldung

Anzahl Website-Besucher: